ZUR PERSON

Geboren im Schatten von Schloss Neuschwanstein entwickelt Maximilian Tomasoni früh eine Passion für das Fantastische.
Nach rastlosen Kinder- und Jugendtagen mit Stationen in Bayern, Süddeutschland, der Schweiz, den Rocky Mountains und der grünen Lunge des Ruhrgebiets zieht er zum Designstudium nach Münster.
Während eines längeren Aufenthalts in der kanadischen Prärie entdeckt Max neue Weiten der Druckgrafik für sich und erforscht diese zum Ende seines Studiums.
Mit dem Diplom in der Tasche gründet er eine Atelier-Gemeinschaft mit zwei Freunden. In dieser Zeit entstehen viele Malereien.
Die Druckgrafik ist nach wie vor wesentlicher Teil seiner Arbeit und beschert ihm durch die Unterstützung der Aldegrever Gesellschaft u.a. Künstlerresidenzen auf den Lofoten und in Leipzig.
Nach längeren Aufenthalten in Wien und Essen bezieht Max ein Atelier in Münster, wo er als Grafiker, Maler und Illustrator arbeitet.
Seit 2013 leitet er die druckgrafischen Werkstätten des Klosters Bentlage in Rheine.